Praktische Tipps für Ihre IT-Sicherheit

Die Sicherheit Ihrer IT ist so stark wie das schwächste Glied...

Halten Sie Ihre Firewall und Virenprogramme auf dem neuesten Stand. In Windows 10 sind bereits wirksame Tools integriert. Sie finden den Status unter Einstellungen - Update und Sicherheit.

Alle massgebenden Software-Hersteller schliessen regelmässig Sicherheitslücken und bieten dazu Updates an, welche Sie immer installieren sollten.

Installieren Sie keine unbekannte und vor allem kostenlose Software ab dem Internet.

Öffnen Sie keinesfalls Emails von unbekannten Absendern. Achtung: Auch Mails von bekannten Absendern können Schadsoftware enthalten. Falls Sie unsicher sind, vergewissern Sie sich beim Absender. Seien Sie insbesondere bei Blind-Bewerbungen mit Anhängen und Aktionsangeboten vorsichtig. Surfen Sie ausschliesslich auf bekannten Seiten und kontrollieren Sie weiterführende Links indem Sie mit der Maus darüberfahren und den Link kontrollieren bevor Sie daraufklicken.

Arbeiten Sie nicht mit Profilen welche Adminrechte besitzen.

Die neue Empfehlung für Passwörter lautet: Statt das Passwort periodisch zu ändern wird der Einsatz eines starken Passworts empfohlen und für alle Anwendungen unterschiedliche.

Geben Sie keine telefonischen Auskünfte über Passwörter, auch wenn der Gesprächspartner seriös erscheint.

Falls Ihr Gerät plötzlich unregelmässig oder instabil arbeitet melden Sie es und entfernen Sie den Netzwerkanschluss Ihres Gerätes.

Schulen Sie Ihr Team